Risotto stromlos kochen - Ernesto Pauli das Schweizer Weinportal

Direkt zum Seiteninhalt

Risotto stromlos kochen

Essen/Kochtips
Reis, Risotto und Gerstotto
      
      
Reis ist nach Weizen das am häufigsten angebaute Getreide der Erde und ist für einen grossen Teil der Menschheit das Grundnahrungsmittel.
      
In China wurde schon 5'000 Jahre vor Christus Reis angebaut. Bei uns, in der mitteleuropäischen Küche, werden Reisgerichte nach den Garmethoden abgeleitet, so z.B. Risotto, Pilawreis oder Trockenreis.

Risotto ist eine norditalienische Spezialität. Der Reis wird dort vorwiegend in der Po-Ebene kultiviert..
      
Die Geschichte des Risottos begann vor mehr als 200 Jahren. 1790 taucht in einem Buch von Antonio Albertazzi zum ersten Mal der Name «Risotto» auf. Im 19. Jahrhundert wird der Risotto als eine Suppenart, als auch in einer trockeneren Variante angeboten.    

Risotto alla Milanese und alle weitern Variationen werden zubereitet, indem die Bouillon nach und nach hinzugegeben wird.
      
Gerstotto nennt sich eine "Kopie" der/des Risotto, ausschliesslich hergestellt mit Gerste. Die rohe Gerste wird vorgängig acht Stunden lang eingeweicht und danach wie Risotto zubereitet.


Wie wird Risotto "grundsätzlich" zubereitet?
      
      
1. Fettstoff, wie Butter, Olivenöl, Geflügelfett erwärmen.
      
2. Feingehackte Zwiebeln und weitere Zutaten beifügen und andünsten. Säuren werden so abgebaut und        Geschmackstoffe bilden sich.
      
3. Risottoreis beifügen und unter ständigem Rühren glasig dünsten.
      
4. Mit Weisswein ablöschen und einkochen.
      
5. Hellen Fond, Kräuter und Gewürze (z.B. Lorbeer, Salbei, Safran) beifügen.
      
6. Schrittweise den restlichen Fonds zugegen und ab und zu rühren. Innerhalb ca. 17-19 Minuten körnigweich garen.
      
7. Butterflocken und Reibkäse beigeben, und mit Salz und evtl. etwas Weisswein abschmecken.

Guten Appetit. Buon appetito.
      
Risotto - Pfannen
30 Liter - Vermietung, kochen ohne Strom für bis zu 200 Portionen
      

Der Höhepunkt ihrer Veranstaltung - Risotto kochen vor den Gästen.
Risotto eignet sich als Hauptgang oder Beilage bei grösseren Veranstaltungen, wie z.B. Familienfest, Firmenjubiläum, Markt etc.
         
Ähnlich, wie bei Paella, vermieten wir Risotto-Pfannen (WOK) mit bis zu 30 Liter Inhalt, inklusive Gasbrenner und Ständer. Durchmesser der Pfanne = 60 cm, Höhe ca. 15cm.
      
      
Miete      Fr. 125.--, inkl. Gas für 2 h ca.
      
Nicht eingeschlossen ist die Reinigung und evtl. Transportkosten. Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch Personal zur Verfügung.
      
      
Interessiert? Schicken Sie uns eine Mail, hier...
Risotto a la Milanese
Created with WebSite X5
© 2019 Ernesto Pauli. All Rights Reserved.
Zurück zum Seiteninhalt